top of page
  • AutorenbildFadi Shaaya

Ob helle oder dunklere Haare?

Fast jede Frau hat mittlerweile ihr Haar farblich veredelt: mit natürlichen Tönungen, intensiveren Haarfarben, tollen Strähnen und lebendigen Farbeffekten.


Bildnachweis: cottonbro studiovon pexel

Egal wie Du Dein Haar gefärbt hast, alle Färbungen geben Deiner Frisur Wirkung und Charakter.

Gleichzeitig lassen sie Dein Haar voller Power und Glanz lebendig strahlen und machen Dein Gesicht, je nach Wunsch, weicher oder markanter, frischer und jünger.



Mal ehrlich: Wie oft hast Du schon gefragt »Soll ich meine Haare lieber Platinblond oder Goldblond färben?« Oder »Ist Bordeauxrot besser für mich als Kupferrot?


Bei der Beantwortung dieser und ähnlicher Fragen ist es von Vorteil, wenn Du Deinen Farbtyp (Kühl-Harmonie oder Warm-Harmonie) kennst. Denn die Farben, die harmonisch zu Deinem Hautunterton sind, bewirken einen schönen »Farbfluss«.

Wichtig ist aber neben Deinem Farbtyp immer auch Deine Persönlichkeit, Dein Alter, Dein Stil und Deine Gesichtsform – und natürlich: Deine gewünschte Wirkung!

Wir (Royal Secret Salon Team) beraten unsere Kunden im Salon nach ihrem Farbtyp, uns sind selbstverständlich Kundenbedürfnisse sehr wichtig, denn am Ende sollten diese sich wohlfühlen. Das machen wir mit der sogenannten Bi-Color.


Geheimtipp »Bi-Color«:

Die Kombination kühler und warmer Farben sieht fantastisch aus, wenn die Dominanz zum Gesicht in der Harmoniefarbe zum Hautunterton gewählt wird, z. B. kupferfarbene Strähnen in dunkelbraunem Haar wirken weich und harmonisch.

Hell oder Dunkel & Sommer oder Winter

Magst Du Farbe, dann kommt mehr Farbe in Dein Leben!

Gerade vor einer neuen Haarfarbe musst Du Dir die Frage stellen: »Wie möchte ich wirken?« Denn Dein persönliches Bild verändert sich entscheidend, je nachdem, ob Du helle oder dunkle Töne wählst.

Ich sage heller im Sommer und dunkler im Winter. Das ist aber nicht die Entscheidung, weil das Allerwichtigste ist »Wie möchtest Du wirken?«

Was bewirkt helleres Haar bzw. eine hellere Haarfarbe?

Dein Gesicht wirkt heller, weicher, frischer, jünger.

Die hellere Haarfarbe reflektiert Helligkeit ins Gesicht. Unebenheiten, Unreinheiten, Linien und Falten in der Gesichtshaut werden dadurch weniger sichtbar.

Helle Haare sind Jungmacher und ab 40plus immer zu empfehlen, mit einer Ausnahme:

Runde, ovale, weiche Gesichter wirken dann noch runder.

Hellere Farben bewirken auch, dass peppige Schnitte an Markanz verlieren!

Und: Hellere Farben wirken transparent, lassen die Haare dünner scheinen und Konturen zu weit zurücktreten.

Und jetzt kommt die schöne Frage: und bei grauem Haar?

Graues Haar wirkt am schönsten, wenn es mit Strähnen und Glanztönungen von schiefergrau bis platingrau veredelt wird.

Tipp: Blondtöne kombiniert mit Schokobraun sehen edler aus als Blondtöne, die mit roten Strähnen durchsetzt sind!

Und: Farbspiele in verschiedenen Pastellblondtönen wirken lebendig und individuell!

Was bewirkt dunkleres Haar bzw. eine dunklere Haarfarbe?

Dunkle Farben machen markant und geben Frisuren Pep. Dein Gesicht wirkt kantiger, eckiger, strenger, burschikoser. Die Gesichtskonturen treten stärker sichtbar hervor – ideal für runde, ovale, weiche Gesichtsformen, die dadurch ausdrucksstärker wirken. Gerade bei puristischen, maskulinen Garçon-Typen macht die dunkle Farbe den besonderen Reiz aus und unterstreicht diesen Typ.

Wichtig zu wissen: Dunkle Haarfarben verstärken Linien und Falten im Gesicht und lassen älter aussehen.

Für alle Dunkelhaarigen mit schmalen und kantigen Gesichtsformen gilt deshalb: ab 40plus immer heller als der eigene Naturton colorieren!

Und: Alle Rottöne verstärken das Rötliche und Rosige Deiner Gesichtshautfarbe. Wenn Dein Teint rosig überhaucht ist, verzichte daher unbedingt auf alle Rottöne von Rotviolett bis Kupfer und Gold.

Ist für Dich immer noch nicht klar? Hier noch paar Ideen von mir, wie ich das im Salon umsetze.

-Toll wirken schwarze und dunkelbraune Haare, die allmählich auf Mittelbraun, Kastanienbraun oder Kaffeebraun coloriert werden!

-Eine Melange aus harmonisch abgestuften, warmen Blondtönen im brünetten Haar sieht fantastisch aus und ist sehr effektvoll.

-Zu blauen und blaugrauen Augen sind die platinblonden, nordisch-blonden Haarfarben der Favorit.

Jetzt Achtung! Vermeide dunkles Rot oder Violett – sie machen das Gesicht älter und härter!

Ich hoffe, damit konnte ich Dir helfen, die passende Haarfarbe auszusuchen.

Wenn Du noch nicht sicher bist, was Dir am besten passt: Gerne bei uns im Royal Secret Salon melden. Wir sind der Typberater-Salon und spezialisieren uns in Typberatung.

Gibt es andere offene Fragen zum Thema Haare und Schönheit?

Dann bitte in den Kommentaren schreiben und wir werden dran arbeiten, um Dir zu helfen.

Gerne kannst Du den Blog teilen, sodass die Freunde sich auch schlaumachen und sich das aussuchen, was ihnen am besten passt.


100 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page